Wir trauern um unseren Freund

Thomas Freidank

20.02.1965 - 30.11.2018

 

 


NEU
Steigertasse mit
Kühlerfigur und Firmenlogo

14,90 € zuzüglich Verpackung/Versand

Bitte hier bestellen oder bestellung(at)dersteiger.de

 


Ein Traum wurde wahr - ich habe einen Steigerwagen !

seit Montag 16.07.2018, 20:45 Uhr ist er in Laupheim

 

 

 

 

 

 Für den Steigerwagen hat es mit großer Wahrscheinlichkeit eine Betriebsanweisung gegeben, eine solche suche ich noch!

So klingt er     weitere Bilder    Pressebericht    

Video von Regio-TV    Video von 2002     Video vom Probelauf

Reparatur des Motors     Panoramabilder

 

 

STEIGER 2. Auflage
 
Die Geschichte einer schwäbischen Autofabrik in den 20er Jahren.

DIN A4 Fomat / 400 Seiten / 710 Abbildungen

Preis 49.- €
(zzgl. Verp. + Porto)

ISBN 978-3-00-055314-1
STEIGER Bildband

Bildband zum Ingenieur und Rennfahrer Fritz Koch (1894 - 1976).

Ergänzung zum Steiger-Buch 2. Auflage. DIN A4 Format / 52 Seiten / 103 Abbildungen

Preis 19.- €
(zzgl. Verp. + Porto)    LESEPROBE

ISBN 978-3-00-057451-1
Fritz Gockerell
 
Biografie eines Motorenkonstrukteurs.

DIN A4 Format / 188 Seiten.
349 Abbildungen

Preis 39.- €
(zzgl. Verp. + Porto)

ISBN 978-3-00-055315-8
  >>BESTELLUNG<<          >>PRESSEINFO<<

 

 

 T h e m e n

Steiger-Buch Steiger 11/55 PS Tourenwagen von 1925
Fund eines Steigermotors
Geschichten und Personen zur Recherche Steiger - Fotoalbum von Ines Folville
Englandreise / Beaulieu Oldtimermarkt 2008 Radiobericht zur Steigerausstellung 1996
Der Freund und Erfinder Fritz Gockerell Biographie von Rennfahrterin Ines Folville 
Presseberichte und Buchpublikationen Besuch des Steiger- Sport 10/50 PS
Video zum 10/50 PS Pressebericht I   Pressebericht II
Schülerarbeit der 12 Klasse des technischen Gymnasiums in Ehingen UNIMOG 401 von 1954


BUCHTIPP

Das Buch im Format DIN A4
umfasst 400 Seiten
ISBN-Nummer 
978-3-00-058503-6

Broschüre  Preis 39,90 EURO

www.sodengetriebe.de

Das SODENGETRIEBE ist eines der ersten ZF-Getriebe für den wachsenden Fahrzeugmarkt der frühen 1920er Jahre. Gangvorwahl am Lenkrad und Schalten ohne Zwischenkuppeln und Zwischengas war eine Sensation in einem Markt, der noch geprägt war durch Getriebe mit Kulissenschaltung mit häufig noch außen installiertem Schalthebel. In dem vorliegenden Buch wird die Leistung von Alfred Graf von Soden-Fraunhofen für das nach ihm benannten Vorwahlgetriebe umfassend und im Detail dargestellt. Die Geschichte des Sodengetriebes ist auch die Geschichte der vielen Automobilfirmen, die dieses fortschrittliche Getriebe einsetzten.

New-York 2012 Israel
2014
Paris
2015
Italien
2016