zurück zur Hauptseite           

 

 

 
 

 

Ein fast unerfüllbarer Traum wurde wahr...

 

Pressebericht

 

 Ankunft in Laupheim

 

Foto: Pressebüro Freidank

 

Foto: Pressebüro Freidank

 

Foto: Pressebüro Freidank

 

Foto: Pressebüro Freidank

 

Foto: Pressebüro Freidank

 

Foto: Pressebüro Freidank

 

Foto: Pressebüro Freidank

 

Erste Eindrücke des Wagens

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder der Wechselkarosserie

 

 Die Wechselkarosserie heute oft als Hardtop bezeichnet. Die Fenterrahmen werden mittels Zapfen in die Türen am Fahrzeug gestecht.

Die Windschutzscheibe ist horizontal geteilt. Der obere Teil kann nach außen geschwenkt werden.

 

Blick von der Position der Rücksitze richtung Fahrer.

 

 

Aussicht des Fahrers.

 

 

 

 

Blick vom Fahrer richtung Rücksitz.

 

Das Heckfenster.

 

Garderobenhaken und Gepäcknetz für die Mützen.

 

Je eine Blumenvase aus Kristallglas links und rechts ziert den Einstiegsbereich.

Der Lichtschalter ist für die Innenbeleuchtung.

 

Die Innenbeleuchtung.

 

Aschenbecher für den Fahrer.

 

 

Erste Fahrt nach der Motorenreparatur

 

Erste Probefahrt am Freitag den 23. November 2018, hier im Parkweg in Laupheim.

 

Herbstliche Stimmung mit dem Steiger.

 

 

Die unteren Bosch Scheinwerfer Typ J120 wurden wieder verbaut. Ebenso ein Zeitgenössischer Fahrtrichtungsanzeicher von Zeiss-Contax.

 

 

 

Der Steiger von dem Schloss-Groß-Laupheim. Hier wurde in den 1920ern ein Steiger 10/50 PS von Adolf Wohlgemut Steiger gefahren.

 

 

Zurück in der Produktionsstätte in Burgrieden.

 

Hier wurde der Steiger 11/55 PS 1925 gebaut.

 

Hinter den großen Fenstern war einst die Schmiede.

 

Oldtimergutachten und technische Hauptuntersuchung

 

Die Herren der Technik, Prüfingenieure Harald und Tobias Braun. Erinnerungsfoto - ein solches Fahrzeug kommt nicht alle Tage.

 

 

Auf der Grube wird der Steiger genau angeschaut.

 

Der Steiger von unten.

 

Auch die Bremswerte und die Beleuchtung entsprechen den Vorgaben.

 

Die eindrucksvolle Probefahrt rundet die Prüfung ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  zurück zur Hauptseite