letztes Kapitel            zurück zur Hauptseite               nächstes Kapitel   

Steiger 11/55 PS

Im Jahr 1924/25 wird der Steiger 11/55 PS vorgestellt. Diese Innovation machte den Standard Steiger zum Luxusgefährt, der Radstand war um 250 Millimeter auf 3.250 Millimeter erweitert worden. Nun konnten die Fahrzeuge als bequeme Viersitzer mit zwei Reservesitzen  karosseriert werden. Meist wurden die großen Steiger dann als geschlossene Limousine verkauft. Hier hatte der bereits genannte Hans Neuer eine geniale Idee.  Um in den kalten und nassen Tagen besser geschützt zu sein, entwickelte Neuer für die üblichen Tourenwagen einen festen, mit dem herkömmlichen Verdeck auswechselbaren Limousinenaufsatz. In der zeitgenössischen Betriebsanleitung steht: "Der Wagen ist mit wenigen Handgriffen in eine edle und wetterfeste Limousine zu verwandeln". Doch die Praxis sah anders aus. Als erstes galt es, die Touren-Windschutzscheibe komplett von der Karosserie abzunehmen sowie das Tourer-Verdeck samt Verdeckschere aus den Verankerungen zu lösen. Um den Limousinenaufsatz samt seiner montierten Windschutzscheibe ohne Seitenscheiben auf die Fixpunkte zu setzen, waren sechs kräftige Personen notwendig. Zum Schluß waren die vier Türenaufsätze mit den Seitenscheiben aufzustecken. Mit der Verwandlung vom Tourenwagen zur Limousine stieg das Fahrzeuggewicht um ca. 200 kg

11/55 PS Tourenwagen, mit Wechselkarosserie. Hier mit dem Faltverdeck.

 

11/55 PS mit geschlossener Karosserie

Blick in den Font, mit den ausklappbaren Notsitzen.

 

Technische Daten

 Bauzeit 1920 - 1926

Zylinderzahl                4 in Reihe mit Leichtmetallkolben
Bohrung x Hub            75 x 160 mm
Hubraum                     2826 ccm
Leistung                       55 PS bei 3300 U/min
Vergaser                      1 Steigstromvergaser Zenith 36 ABC

Ventile       

 

paarweise hängend, 1 obenliegende Nockenwelle, Antrieb über die Königswelle mit Kegelrädern

Kurbelwellenlager            2 F A G N311
Kühlung            Wasser (Pumpe)
Schmierung            Druckumlauf- / Schleuderschmierung
Batterie          Bosch 12 Volt
Anlasser        Bosch 600 BJ 1,2 / 12 V
Lichtmaschine            Bosch 12 V 100 Watt
Zündung        Bosch Magnetzünder ZF 4
Kraftübertragung            Antrieb auf die Hinterräder
Kupplung            Einscheiben Trockenkupplung
Schaltung      Außen rechts oder ab 1924 innen Mitte
Getriebe       4 Vor- und 1 Rückwärtsgang
1. / 2. Gang  23 km/h, 36 km/h
3. / 4. Gang  60 km/h, 95 km/h
Ausgleichsgetriebe            1 : 4,23
Fahrwerk      U-Profil-Preßstahlrahmen
Vorderradaufhängung          starr, Halbelliptikfedern
 
Allgemeine Daten  
Hinterradaufhängung  starr, Ausleger- bzw. Cantilever Federung
Spurweite     1350 mm
Radstand   3250 mm
Gesamtmaße            4380 x 1650 x 1600 mm

Rahmenbreite über Hinterachse

(Tourenwagen offen)

800 mm
Räder            Drahtspeichenräder
Bereifung      820 x 120 mm Hochdruck
Fahrgestellgewicht            1120 kg
Wagengewicht            1720 kg  offener Tourenwagen

1650 kg  Limousine

Zulässige Belastung             500 kg
Höchstgeschwindigkeit        128 km/h
Verbrauch      14 Liter auf 100 km
 Ölverbrauch  0,25 Liter auf 100 km

Werbeaufnahme, aufgenommen am nördlichen Münsterplatz in Ulm.

 

Hier das Typenprospekt zum 11/55 PS

 

letztes Kapitel            zurück zur Hauptseite               nächstes Kapitel